Alles, was das Holz begehrt

Das Unternehmen

Tradition und Moderne im Zeichen des Lacks

Unternehmensgründer Alfred Clouth begann 1917 in seiner kleinen Frankfurter Werkstatt gemeinsam mit zwei Mitarbeitern, Holzbeizen und den damals nicht nur in der Möbelproduktion sehr populären Schellack für Abnehmer in Hessen zu produzieren. Heute, mehr als 90 Jahre später, werden die CLOU-Produkte nicht nur in ganz Europa sondern sogar bis nach Afrika und Asien verkauft. An Schreiner, Tischler und die Holz verarbeitende Industrie. Darüber hinaus gilt das Unternehmen als einer der Pioniere der heutigen Heimwerker- und Do-it-Yourself-Branche, für die man bereits zu Beginn der 70er Jahre spezielle Artikel auf den Markt brachte. Damit dieser Erfolg auch in Zukunft fortgesetzt werden kann, verfolgt das Unternehmen heute unter Leitung von Alfred Clouth, Enkel des Firmengründers, eine konsequente Expansionsstrategie.

Wenn es um die Pflege, den Schutz und die Optik von Holz geht, genießen die Produkte von CLOU bei Profis wie Heimwerkern gleichermaßen hohes Ansehen. Dabei spielt die enorme Auswahl sicherlich genauso eine Rolle, wie die hohe Qualität und die langjährige Erfahrung. Das Produkt-Sortiment wird permanent weiter entwickelt und ergänzt. Es reicht von wasserlöslichen oder lösemittelhaltigen Holzbeizen und -lacken in verschiedenen Farbtönen, über Wachse, Lasuren und Öle zum Schutz und zur Pflege von Holzoberflächen bis hin zu speziellen Reparatur- und Retuschiermitteln.

So verfügt CLOU heute über das breiteste Produktsortiment zur Holzbehandlung und ist inzwischen in allen bekannten Bau- und Heimwerkermärkten vertreten. Auch im Profi-Bereich stellt CLOU durch innovative und kontinuierlich verbesserte Produkte seine Kompetenz ständig aufs Neue unter Beweis. So wurden gemeinsam mit Experten auf dem noch jungen Forschungsgebiet der Nanotechnologie Lacke mit neuen funktionalen Eigenschaften entwickelt. Darüber hinaus hat sich CLOU in den vergangenen Jahren zusehends vom reinen Farben- und Lackhersteller zum Systemanbieter entwickelt und vertreibt heute neben den eigenen Produkten auch die zur Holzverarbeitung notwendigen Kleber und Leime von Henkel (Ponal / Pattex) sowie Teroson-Dichtmassen, -bänder, -folien und -schäume. Die 2008 erworbene Mehrheitsbeteiligung an ASUSO stärkt zusätzlich die Marktposition in den Bereichen Öle, Wachse sowie lösemittelhaltige und wasserverdünnbare Holzschutzmittel.

Besondere Aufmerksamkeit widmet CLOU schon lange dem Umweltschutz. So begann man bereits in den 80er Jahren mit der Entwicklung von wasserverdünnbaren Produkten und stellte 1984 den ersten Profilholzlack auf Wasserbasis (Cloustral) vor. Um auch am Produktionsstandort in Offenbach den Umweltschutz permanent verbessern zu können, wurde bereits 1997 ein Umwelt-Managementsystem eingeführt, und im Jahr 2000 trat das Unternehmen als Gründungsmitglied der Umweltallianz Hessen bei. Im Jahr 2004 wurde die Alfred Clouth Lackfabrik GmbH & Co. KG für ihr Engagement in diesem Bereich mit dem "Glanzlicht der Umweltallianz Hessen" ausgezeichnet.

Alfred Clouth, Enkel des Unternehmensgründers und heutiger Geschäftsführer: "In unserem Unternehmen sehen wir uns der Tradition genauso verpflichtet wie der Moderne. Und das auf allen Ebenen. Bei unseren traditionellen Produkten fürs Handwerk genauso wie bei unseren modernen Neuentwicklungen. Bei unserem Engagement für Umweltschutz genauso wie bei unserem Bekenntnis zum Standort Deutschland und zu unseren modernen Fertigungsanlagen in Offenbach."

###FOOT_1###